Besiege deinen inneren Schweinehund. Eine gute Hilfe und Eigenmotivation sind Selbstgespräche. Hierzu ist es wichtig, negative Gedanken in positive umzuwandeln. Notiert eure negativen Gedanken und formuliert zu jeder eine selbstbewusste Power-Antwort. Beispiel: Ein zu frühes “ich kann nicht mehr” mit der Motivation “komm bis zur nächsten Kurve/Kreuzung/etc.” Weitere Motivationen: Ich bin gut, ich glaube an mich,… Verdrängt eure Aufmerksamkeit auf Schmerzen/Kondition. Konzentriert euch auf die richtige Lauftechnik oder lenkt euch ab indem Ihr die Umgebung betrachtet. Durch den eigenen Antrieb schafft Ihr es, euer Ziel zu erreichen.

Besiege den inneren Schweinehund
Besiege den inneren Schweinehund

Hinterlassen Sie eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.